Home / Bauen und Wirtschaft / Liegenschaften / Unbebaute Grundstücke / Wohn- und Mischgebiet Sandhufe III

Bebauungsplan Nr. 76 "Wohn- und Mischgebiet Sandhufe III"

Die Stadt Ribnitz-Damgarten bietet interessierten Investoren ein Baugrundstück mit einer Größe von 3.367 m² in dem Bebauungsplangebiet Bebauungsplan Nr. 76 „Wohn- und Mischgebiet Sandhufe III zur Bebauung mit Wohn- bzw. Wohn- und Geschäftshäusern an.

Das Mischgebiet in der Sandhufe III grenzt im Norden und im Osten an den Kuhlrader Landweg; im Westen an die Sanitzer Straße und im Süden an einen Graben II. Ordnung.

Das Mindestgebot für den Kaufpreis beträgt 80,00 €/m²; bei Vergabe eines Erbbaurechtes beträgt das Mindestgebot 3,20 €/m² und Jahr; bei ausschließlich gewerblicher Nutzung 5,60 €/m² und Jahr.

Interessenten reichen ihr beabsichtigtes Bebauungs- und Nutzungskonzept (mindestens skizzenhafte Darstellung der Bebauung M 1:200, einschließlich Lageplan M 1:500, Beschreibung der vorgesehenen Nutzung) und ihr Gebot bitte schriftlich im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Bitte nicht öffnen! Angebot zur Ausschreibung - Mischgebietsfläche Sandhufe III“ bis zum 24.04.2017 an die Stadt Ribnitz-Damgarten, Amt für Bau, Wirtschaft und Liegenschaften, Am Markt 1, 18311 Ribnitz-Damgarten, Frau Schütt, Tel.: 03821 8934622, Fax: 03821 8934629, E-Mail: a.schuett@ribnitz-damgarten.de, ein.

.

.

Das Wohngebiet Sandhufe III grenzt im Norden an die Dialysestation Ribnitz-Damgarten; im Osten an das vorhandene Wohngebiet Sandhufe I; im Westen an die Sanitzer Straße und im Süden an den Kuhlrader Landweg.

Derzeit gibt es noch 3 freie Bauparzellen. Kaufpreis ab 68,00 €/m², Vergabe eines Erbbaurechtes ist ebenfalls möglich. Interessenten wenden sich bitte an die Stadt Ribnitz-Damgarten, Amt für Bau, Wirtschaft und Liegenschaften, Am Markt 1, 18311 Ribnitz-Damgarten, Frau Anett Schütt, Tel. 03821 8934622, Fax 03821 8934629, E-mail: a.schuett(at)ribnitz-damgarten.de .

Die Stadt ist nicht verpflichtet, im Wege dieser Ausschreibung einen Zuschlag zu erteilen.

gez. Frank Ilchmann, Bürgermeister