Home / Bauen und Wirtschaft / Liegenschaften / Rostocker Straße 33

1

18311 Ribnitz-Damgarten
Rostocker Straße 33

Ausschreibung Einzelhandelsgrundstück für einen Nahversorgungsorientierten Discounter - Rostocker Straße 33

Das zu entwickelnde Grundstück befindet sich direkt an der Rostocker Straße, eine der verkehrswichtigen Hauptzufahrtsstraßen in den Stadtteil Ribnitz und zur B105 in die Richtungen Rostock und Stralsund. Das Areal liegt im Stadtteil Ribnitz-West in integrierter Lage in einer relativ dicht bebauten Stadtstruktur. Das Umfeld ist durch modernisierten Geschosswohnungsbau im Norden sowie Ein- und Mehrfamilienhäuser im Westen und Süden geprägt. Ribnitz-Damgarten kennzeichnet sich seit Jahren durch eine stabile Arbeitsmarktlage und eine stetige einzelhandelsrelevante Nachfrage, die zusätzlich vom anwachsenden Tourismus in der Region profitiert.

Alle Informationen zur Ausschreibung finden Sie im Exposé am Seitenende.

Die Stadt Ribnitz-Damgarten gibt Ihnen die Möglichkeit, bis zum 30.06.2017 Ihr Interesse zu bekunden und Ihre Fragen zu den Angebotsinhalten zu stellen. Richten Sie beides bitte schriftlich an:

Stadtverwaltung Ribnitz-Damgarten

Am Markt 1

18311 Ribnitz-Damgarten

Eine Beantwortung Ihrer Fragen erfolgt bis zum 17.07.2017. Alle Interessenten erhalten die Fragen mit den Antworten in anonymisierter Form per Email.

Termine für eine Besichtigung können vereinbart werden.

Ihr Gebot reichen Sie bitte schriftlich im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Bitte nicht öffnen! - Angebot zur Ausschreibung Lebensmittelmarkt“bis zum 30.09.2017 an die o.g. Adresse ein.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erfolgt die Auswertung aller Angebote. Bei Bedarf werden Gespräche geführt, um weitere Aufklärung zu den Angebotsinhalten zu erhalten. Eine schnelle Entscheidung wird angestrebt, sodass der Vertragsbeginn wie geplant erfolgen kann.

Ziel ist, den Vergabebeschluss für das Erbbaurecht in der Stadtvertretungssitzung der Stadt Ribnitz-Damgarten im Dezember 2017 zu fassen. Nach dem Vergabebeschluss ist beabsichtigt, kurzfristig einen Vertrag über die Aufstellung des Bebauungsplanes sowie einen Mietvertrag zwischen dem Erwerber und der Stadt Ribnitz-Damgarten über eine monatliche Miete i.H.d. hälftigen für den Erbbauzins gebotenen Betrages abzuschließen.

Mit der Unterschriftsbekundung bzw. Angebotserstellung verbundene Kosten sind durch den Bewerber zu tragen. Eine Erstattung ist ausgeschlossen.

Die Stadt ist nicht verpflichtet, im Wege dieser Ausschreibung einen Zuschlag zu erteilen.

gez. Frank Ilchmann, Bürgermeister

Dateien: