Home / Aktuelles/Veranstaltungen / Veranstaltungen

Ansprechpartner Veranstaltungen

Büro für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur

Diana Brusch
Im Kloster 15, 18311 Ribnitz-Damgarten
Tel.: 03821 8934-821
d.brusch(at)ribnitz-damgarten.de

Tourist-Information
Am Markt 14, 18311 Ribnitz-Damgarten
Tel.: 03821 2201
touristinfo(at)ribnitz-damgarten.de

Amt für Bau, Wirtschaft und Liegenschaften

Antje Weilandt
Im Kloster 15, 18311 Ribnitz-Damgarten
Tel.: 03821 8934-624
a.weilandt(at)ribnitz-damgarten.de

Hinweis:
Grenzen Sie bei unserem vielfältigen Kulturangebot Ihre Suche doch einfach mit Hilfe der Datum-Felder ein.
Mit der Volltextsuche haben Sie die Möglichkeit, Ihre Recherchen zusätzlich einzugrenzen.

 

  

Veranstaltungen demnächst:

neueste Nachrichten:

Opernale – Weibliche Erben der Reformation

(Konzert)

Freitag, 15. September 2017 , 19:00 Uhr

Klosterkirche
18311 Ribnitz-Damgarten
Im Kloster 1 - 2

Kontakt Veranstalter - Deutsches Bernsteinmuseum:

  • Telefon: 03821 4622

Info:

Das Auftragswerk „Käthe, Alwine, Gudrun – drei Frauen, drei Zeiten, eine Wurzel“ mit dem Untertitel „Weibliche Erben der Reformation“ ist der Beitrag des OPERNALE e.V. zum Lutherjahr:

In einem Transitraum zwischen Himmel und Erde treffen Katharina von Bora (1499-1552), Alwine Wuthenow (1820-1908) und Gudrun Ensslin (1940-1977) aufeinander, drei Frauen aus dem protestantischen Milieu mit jeweils starkem Charakter, die unterschiedlicher nicht sein könnten: praktisch die eine, fromm die andere, rebellisch die dritte. Da ein Entweichen nicht möglich ist, geraten die Frauen in hitzige Debatten über ihren Glauben, über Selbstverwirklichung und Ungehorsam. Da prallen nicht nur verschiedene weibliche Rollenbilder aufeinander, sondern das gegenseitige Bohren im Gewissen der Anderen löst einen allgemeinen Läuterungsprozess aus, der in seiner Heftigkeit jede Vorstellung vom Fegefeuer in den Schatten stellt.

Verkörpert werden die Frauen von Barbara Ehwald (Käthe), Claudia Roick (Alwine) und Katja Klemt (Gudrun). Sie werden musikalisch begleitet von Annette Fischer (Blockflöte, Klarinette, Saxophon) und Benjamin Saupe (Klavier).

Die Stückidee stammt von Henriette Sehmsdorf, der Künstlerischen Leiterin des OPERNALE e.V., die nach einer Vorlage des Schriftstellers Ulrich Frohriep auch das Libretto erarbeitete. Die Komposition wurde nach einem Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop, an den Greifswalder Kirchenmusiker Benjamin Saupe vergeben.

Karten können im Internet unter www.opernale.de und in der Tourist-Info zum Eintrittspreis von 15,17 EUR erworben werden.


Zurück zur Veranstaltungsliste